SEHR WICHTIG !!!

Im kommenden September findet in Arequipa die Internationale Bergbaumesse „PERUMIN – Convención Minera 2017“ statt. Zwischen dem 16. und 23. September 2017 werden so gut wie alle Hotels und Hostales (ausser solchen auf eher tiefem Budget-/Rucksacktouristen-Niveau) ausgebucht sein.

Was die Unterbringungsmöglichkeiten (potentieller) Kunden/Kundinnen der EDEAQ betrifft, heisst dies mit grösster Wahrsheinlichkeit:

  •  Homestay (Gastgeberfamilie): Zimmer werden nur sehr begrenzt zu Verfügung stehen.
  • Hostal Los Andes: es werden nur Zimmer mit geteiltem Badezimmer (was keine schlechte Alternative ist) zur Verfügung stehen.
  • Hostal Las Mercedes und Hotel Tierra Sur: es werden keine Zimmer zur Verfügung stehen.

__________________________________________________________________________________

Die Schule

  • Schweizerische Geschäftsleitung, d.h. es gelten hohe (d.h. „schweizerische“) Standards hinsichtlich Qualität und Konstanz der Leistungen – und Anfragen werden innerhalb von 24 Std. beantwortet.
  • Qualifizierte, unterrichtserfahrene Lehrkräfte spanischer Muttersprache (mit Lehramts-Diplom oder Diplom in angewandter Linguistik oder Pädagogik/Lernpsychologie), die alle eine oder mehrere Fremdsprachen fliessend sprehen (alle Englisch, und einige zudem Deutsch und/oder Französisch) und daher aus eigener Erfahrung wissen, was es heisst, eine Fremdsprache zu lernen.
  • Beste (und sehr ruhige) Lage im Herzen der kolonialen Altstadt Arequipas. ca. 50 m von der  „Plaza de Armas“ (Hauptplatz der Stadt) entfernt.
  • Erstklassige Referenzen (vgl. auch „Schule und Referenzen“ hier klicken); die EDEAQ wird auch von mehreren einschlägigen Reiseführern empfohlen, z.B. Reise Know-How, Lonely Planet, South American Handbook (Footprint Travel Guide).

Kostenloser Internet-Zugang. In der Schule stehen zwei Desktop-Computer und ein Laptop (plus Prnter/Scanner/Fotokopierer) zur Verfügung, zudem ein Wireless Netzwerk (WiFi) auf dem ganzen Gelände.

.

Warum Spanisch?

Chinesisch (Mandarin), Englisch, Spanish (weltweit 470 Millionen Muttersprachler), Hindi, Standard Arabisch, Russisch, Portugiesisch, Bengali, Französisch and Malay sind die zehn meistgesprochenen Sprachen der Welt. In über 30 Ländern und Territorien der Erde – in Europa, in Lateinamerika und selbst in Afrika und Asien – wird Spanisch (eine der sechs „Offiziellen Sprachen“ der Vereinten Nationen [UN]) gesprochen; in mehreren Bundesstaaten der USA hat sich Spanisch als Zweitsprache durchgesetzt. Spanisch ist auch eine Sprache der Weltliteratur: seit 1945 sind nicht weniger als neun spanischschreibende Autoren/Autorinnen mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet worden (davon deren sechs aus Lateinamerika): Gabriela Mistral (Chile, 1945), Juan Ramón Jiménez (Spanien, 1956), Miguel Angel Asturias (Guatemala, 1967), Pablo Neruda (Chile, 1971), Vicente Aleixandre (Spanien, 1977), Gabriel García Márquez (Kolumbien, 1982), Camilo José Cela (Spanien, 1989), Octavio Paz (Mexico, 1990), Mario Vargas Llosa (Peru, 2010 – geb. 1936 in Arequipa).

Kurstypen

  • Einzel-/Privatunterricht.
  • DELE-Vorbereitungskursekurse. Spezialkurse mit 20 bis 30 Lektionen Einzelunterricht pro Woche zur Vorbereitung auf ein „Diploma de Español como Lengua Extranjera“ (DELE).
  • Kleingruppen-Unterricht. Gruppengrösse: Minimum zwei, Maximum fünf Studenten/Studentinnen.
  • „Affinity Group“-Unterricht. Gruppengrösse: Minimum zwei, Maximum fünf Studenten/Studentinnen. „Affinity Group“ heisst: die Kursteilnehmer/Kursteilnehmerinnen kennen sich und buchen zusammen als eigene kleine Gruppe den Sprachkurs;, Kursdauer bzw. Kursende sowie Leistungsstufe(n) sollten für alle Gruppenmitglieder identisch sein.

Kursdauer

Standardkurs. 20 Lektionen pro Woche (fünf Tage; eine Lektion = 55 Min.), während einer, zwei, drei oder mehr Wochen. Kursbeginn jeweils an einem Montag, Kursende am darauf folgenden Freitag.

Intensivkurs I. 24 Lektionen pro Woche (fünf Tage; eine Lektion = 55 Min.), während einer, zwei, drei oder mehr Wochen. Kursbeginn jeweils an einem Montag, Kursende am darauf folgenden Freitag.

Intensivkurs II. 28 Lektionen pro Woche (fünf Tage; eine Lektion = 55 Min.), während einer, zwei, drei oder mehr Wochen. Kursbeginn jeweils an einem Montag, Kursende am darauf folgenden Freitag.

Für Einzel-/Privatunterricht, DELE-Vorbereitungskurse und „Affinity Group“-Unterricht (siehe oben – Zwischentitel „Kurstypen“) gilt: in Ausnahmefällen kann der Kursbeginn auch an einen andern Tag als an einem Montag erfolgen, und die Kursdauer kann weniger als fünf (aufeinander folgende) Tage und auch weniger als 20 Lektionen pro Woche betragen.

Eintages-Kurse. Minimum: zwei Lektionen pro Tag (eine Lektion = 55 Min.). Zusätzliche Lektionen nach Vereinbarung.

Bildungsurlaub. Anzahl Lektionen (eine Lektion = 60 Min.) pro Tag: sechs. Anzahl Kurstage pro Woche: fünf. – Vgl. hierzu auch www.edeaq.com/wp/de/bildungsurlaub

Kurstage

Kurstage sind Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag. Unterricht kann – im Prinzip – auch  an Samstagen und/oder Sonntagen erfolgen, kann aber nicht garantiert werden.

Unterrichtszeiten

09:10 h – 10:05 h / 10:10 h – 11:05 h / Café-/Teepause / 11:25 h – 12:20 h / 12:25 h – 13:20 h. – Nachmittagsstunden (z. B. bei Intensivkurs I oder II) beginnen um 14:00 h oder 15:00 h. – Sollten es die Umstände erfordern, wird (auch kurzfristig) Vormittag-Unterricht ganz oder teilweise  auf den Nachmittag verlegt. – Die Schule bemüht sich, in der Stundenplangestaltung allfälligen individuellen Wünschen der Kursteilnehmer/-teilnehmerinnen Rechnung zu tragen.

Leistungsstufen

Unterrichtet wird im Rahmen der sechs vom Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) vorgegebenen Leistungsstufen: Anfängerstufe I + II, Mittelstufe I + II, Fortgeschrittenenstufe I + II. – Beschreibung der Leistungsstufen: hier klicken.

Einstufungstest und Teilnahmebestätigung

Während der ersten Unterrichtsstunde absolviert jeder Student/jede Studentin (bei einer vermuteten Leitungsstufe von Anfänger I/II oder höher) einen Einstufungstest. Am Ende des Kurses erhält jeder Student/jede Studentin eine schriftliche Teilnahmebestätigung in englischer Sprache (auf ausdrücklichen Wunsch auch/oder auf Deutsch). Bei weniger als 20 Unterrichtsstunden wird eine Teilnahmebestätigung nur auf ausdrückliches Verlangen ausgestellt.

Feiertage

Unterrichtsstunden, die werktags (Montag bis Freitag) auf einen Feiertag fallen, werden wenn immer möglich und nach Absprache mit den Beteiligten a) am entsprechenden Feiertag abgehalten oder b) vor- bzw. nachgeholt.

Unterkunft

Die EDEAQ offeriert vier Unterkunftsoptionen:

  • Homestay (Gastgeberfamilie). Einerzimmer mit eigenem Badezimmer/Dusche-WC, inkl. Frühstück. Für Zusammenreisende stehen Zweibett-/Doppelzimmer zur Verfügung. – Während der Sommerferienzeit (Mitte Dezember bis Anfangs März) ist die Verfügbarkeit von Gastgeberfamilien eingeschränkt.
  • **Hostal [Los Andes]. Budget/sehr guter Rucksacktouristen-Standard. Gehdistanz zur Schule: das Hostal Los Andes befindet sich im selben Gebäude wie die Schule.
  • ***Hostal [Las Mercedes]. Gemütliche Pension der einfachen/guten Mittelklasse. Gehdistanz zur Schule: 10 Min.
  • ***Hotel [Tierra Sur]. Hotel der sehr guten Mittelklasse). Gehdistanz zur Schule: 5 Min.

Freizeit, Sport, Reisen, Automiete

  • Veranstaltungshinweise: die Schule publiziert ein- bis zweimal pro Woche ein Bulletin (in englischer/spanischer Sprache) mit einer Auflistung der die wichtigsten kulturellen Veranstaltungen. – Beispiel: 19. September 2012 hier klicken
  • Hinweise auf Sportmöglichkeiten (Trekking, Bergsteigen/Bergwandern, Kayaking, Canoeing, River Rafting, Mountain Biking, etc.). Kurzzeitmitgliedschaft im “Club Internacional”, dem grössten und am besten ausgestatteten Sportklub Arequipas (Schwimmen, Aerobics/Gym, Tennis, Basketball, Leichtathletik, Jogging, Basketball, etc.). – Hinweise/Informationen hinsichtlich anderer Freizeit-aktivitäten (Tanz- und Kochkurse, Yoga, Musikinstrumenten-Unterricht, etc.).
  • Tipps und Organisationshilfen für Reisen und Wochenend-Ausflüge „auf eigene Faust“ in der Region Arequipa (inkl. Besteigung Misti, Chachani oder Pichu Pichu), nach Cuzco/Machu Pichu oder andere Teile Perus, sowie für Reisen ins übrige Lateinamerika.
  • Automiete. Ein sog. „Internationalen Führerschein“ ist nicht erforderlich, ein „nationaler“ oder „EU-Führerschein“ ist ausreichend. – Bevor Sie ein Auto mieten (via eine Agentur oder online), setzen Sie sich mit der EDEAQ in Verbindung; wir können Sie beraten.

Das Spezielle

  • Professionell und gleichzeitig familiär geführte mittelgrosse Schule mit hervorragender ausserschulischer Betreuung.
  • Anspruchsvoller, fordernder Unterricht, verbunden mit der Möglichkeit, eine lateinamerikanische Kultur in all ihren Ausprägungen aus der Nähe – d.h. die diversen peruanischen „Ways of Life“ – kennen zu lernen.
  • Hohes Mass an Flexibilität und Kundenfreundlichkeit (vgl. „Buchungsbedingungen“, insbesondere die Paragraphen 3.2.8. und 3.2.9.)

Die EDEAQ-Preise sind klar und eindeutig – nichts “Kleingedrucktes” (in der Art von zusätzlichen Gebühren für Unterrichtsmaterial oder “Einschreibung“, etc.). Zudem: eine EDEAQ-Unterrichtsstunde (Lektion) dauert nicht 45 (eventuell 50) Minuten, wie in vielen Sprachschulen in Lateinamerika, sondern 55 Minuten. Bei Preisvergleichen mit andern Schulen sollte dies mit in Rechnung gezogen werden!

Kontakt mit der EDEAQ

Auf der Seite „Einschreibung“ haben wir ein Online-Anmeldeformular bereitgestellt, mittels dessen Sie sich online für einen Sprachkurs in der EDEAQ anmelden können. Für den Fall, dass Sie vor einer allfälligen Anmeldung mit uns Kontakt aufnehmen wollen, um gegebenenfalls Fragen beantwortet zu haben oder zusätzliche Informationen einzuholen, können Sie uns umgehend kontaktieren – wenn immer möglich per e-Mail. Wir sind eine Spanisch-Sprachschule, deshalb sind unsere Korrespondenzsprachen Deutsch und Englisch (man kann uns auch auf Französisch, Spanisch und Portugiesisch anschreiben), und wir werden auf Deutsch oder Englisch antworten (in Ausnahmefällen auch auf Französisch oder Spanisch). – Sollten Sie einen Spam-Filter benutzen, der „unbekannte“ e-Mail-Adressen abwehrt, so müssen Sie die EDEAQ e-Mail-Adresse ( contact@edeaq.com ) freischalten, damit wir Sie kontaktieren/Ihnen antworten können.

Im „Notfall“ (d.h. wenn e-Mail nicht zur Verfügung steht) können Sie uns auch per Telefon erreichen – sollte auf Anhieb keine Verbindung zustande kommen, wählen Sie mehrmals, und vergessen Sie nicht, dass z.B. zwischen Europa und Peru ein Zeitunterschied von zwischen fünf und acht Stunden besteht, je nach Zeitzone und Jahreszeit.

________________


EDEAQ – Escuela de Español Ari Quipay
Calle La Merced 123 (Eingang Hostal Los Andes)
Arequipa – Peru

e-mail: contact@edeaq.com

Telefon (Montag bis Freitag: 07:00 h bis 14:30 h und 17:30 h bis 21:30 h)
Telefon (Samstag / Sonntag: 09:00 h bis 14:30 h und 17:30 h bis 21:30 h)
+51 54 27 25 17 oder +51 95 956 82 17 oder +51 95 934 26 60 oder +51 95 956 03 09

Impressum

Text, Redaktion, Fotos: Max Seelhofer
Proof-reading: Kathleen Peters, Pamela Harmsen,
Ellen Purcell, Shana Bertetto, Joy Weatherwax
Webmaster: Max Seelhofer – contact@edeaq.com
Matthias Jöstl